960x400 Handball

WIR - sind die Verantwortlichen in den Handballsparten des TSV Owschlag, des TSV Kropp und des TSV Germania Tetenhusen. Nach einem Jahr intensiver Vorbereitung durch die Stammvereine wurde am 08. Februar 2015 der Vertrag zur Gründung der Handballgemeinschaft unterzeichnet und am 30. März 2015 auf der Gründungsversammlung der zukünftige Vorstand der HG OKT gewählt.

Seit dem 01. Mai 2015 besteht unsere Handball Gemeinschaft.

Für die Saison 2015/16 haben wir drei Männermannschaften, vier Frauenmannschaften und Jugendmannschaften in allen Altersklassen zum Spielbetrieb angemeldet. Das Leistungsspektrum reicht von der 3. LIGA der Frauen bis zur Kreisklasse Schleswig und Rendsburg. Da unsere Stammvereine sowohl im Kreis Schleswig als auch im Kreis Rendsburg vertreten sind, ergibt sich für uns die Herausforderung in beiden Kreisen anzutreten, der wir uns gern stellen.

Wir bieten Handballsport in der Breite und im Leistungsbereich.

Unsere jüngste Spielerin ist gerade einmal fünf Jahre alt und unser ältester Aktiver hat seinen fünfzigsten Geburtstag längst gefeiert - eine Alters- und Leistungsbandbreite die ihresgleichen sucht!

Es gilt, 150 Spieler im Seniorenbereich und 200 Spieler im Jugendbereich zu trainieren, zu formen, zu erziehen, zu transportieren, zu finanzieren und zu organisieren. Das funktioniert nur mit einem engagierten, ehrenamtlichen Einsatz von vielen Trainern, Betreuern, Fachwarten, Helfern, Vorständen und Unterstützern.

Äußerst wichtig für unsere Arbeit ist die Unterstützung durch die Gemeinden Owschlag und Kropp und die unentgeltliche Bereitstellung der Sporthallen sowie die Unterstützung durch die Gemeinde Tetenhusen beim Bustransport der Kinder von und nach Tetenhusen.

Die ansässigen Firmen in Owschlag, Kropp, Tetenhusen und Umgebung helfen der HG durch vielfältige Zusammenarbeit im Bereich der Werbung, des Sponsoring
oder anderen Hilfestellungen.

Wir freuen uns auch sehr über das Engagement von Unternehmen aus der weiteren Umgebung, die uns hilfreich zur Seite stehen und insbesondere den Leistungshandball unterstützen.

Wir setzen ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die es uns mit ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit möglich machen, den Handballsport so umfang- und erfolgreich in der Mitte Schleswig-Holsteins zu installieren.

·           46 Wochen pro Jahr sorgen wir dafür, dass unsere Kinder sportlich und sozial betreut werden.

·           46 Wochen trainieren Jugendbetreuer mindestens einmal in der Woche.

·           An die 2800 Stunden leisten unsere Jugendbetreuer jedes Jahr.

·           Ca.12 Sonntagvormittage verbringen Jugendbetreuer pro Jahr in der Sporthalle.

·           Ca.12 Sonntagvormittage „kutschieren“ Jugendbetreuer unsere sportlichen Kinder durch halb Schleswig-Holstein.

·           und und und ...

 

Ein weiterer, besonderer Dank geht an unsere Schiedsrichter für ihre engagierte Tätigkeit! Ohne ihren vorbildlichen Einsatz kann kein Handballspiel stattfinden.

Das sind ganz starke Leistungen, die hier für unsere Gesellschaft erbracht werden!

Wir wünschen uns sehr, dass wir weiterhin mit der Hilfe möglichst vieler ehrenamtlicher Helfer, Unterstützer und Sponsoren für die Menschen in unserer Region ein sportlich attraktives Angebot machen können.

 

Das schaffen WIR nur gemeinsam!